Hausmittel gegen die Potenz

Hausgemachte Methoden zur Potenzierung reichen bei vertieften Potenzstörungen, die sowohl psychische als auch physische Ursachen haben können, nicht immer aus. Wenn Erektionsstörungen ihre Wurzeln in Hormonen haben, können sich natürliche Aphrodisiaka in Form von Kräutern, Gewürzen und ätherischen Ölen als wirksam erweisen.

Laut Forschung sind in Polen über 1,7 Millionen Männer von dem Problem der Potenz betroffen. Meistens betrifft diese Erkrankung Menschen im Alter zwischen 40 und 50 Jahren. In dieser Gruppe erreicht das Problem bis zu 25% der Männer. Leider bittet nur jeder 20. Mann um richtige Hilfe. Der Rest von ihnen zieht es vor, auf seine professionelle Hilfe zu verzichten.

Die häufigsten Gründe für Impotenz sind

Erektionsstörungen sammeln sich meist im Moment ungesunder Lebensgewohnheiten an, die die Funktion des Nervensystems und des Herz-Kreislauf-Systems beeinträchtigen. Die sexuelle Fitness wird durch Schlafstörungen, geistige und körperliche Belastungen, Stress, Sucht und mangelnde körperliche Aktivität beeinträchtigt. Eine Abnahme des richtigen Libido-Spiegels kann jahrelang andauern und das Problem kann sich verschlimmern. Kleine Änderungen können helfen, das Problem zu lösen und seine Auswirkungen zu minimieren.

Die häufigsten Gründe für Impotenz sind....:

  • Hormonelle Veränderungen, insbesondere ein Rückgang des Testosteronspiegels.....
  • Chronische Krankheiten wie: Atherosklerose, Hypertonie, Nierenversagen, Diabetes mellitus und Multiple Sklerose.
  • Neurologische Erkrankungen
  • Etwaige Gefäßveränderungen, deren Behinderung, Schäden an den Blutgefäßen der Fortpflanzungsorgane.
  • Zu wenig Schlaf
  • Keine Bewegung, schlechte körperliche Verfassung
  • Stress und alle Ängste, Depressionen, traumatische Erfahrungen, geringes Selbstwertgefühl.
  • Zusatzstoffe, einschließlich Zigarettenrauchen, Alkoholkonsum
  • Die schnelle Diagnose der ersten Auswirkungen des Libidotropfens ermöglicht es, nach regelmäßiger Anwendung von natürlichen Aphrodisiaka zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen.

Natürliche Mittel gegen die Potenz

Der beste Weg, die sexuelle Fitness wiederzuerlangen, ist eine regelmäßige körperliche Aktivität. Tägliche Bewegung von mindestens 15 Minuten kann den Körper stärken. Bewegung hat eine positive Wirkung auf den Testosteronspiegel. Darüber hinaus verbessert körperliche Aktivität die Körperstruktur und ist für die Freisetzung von Dopamin, d.h. Glückshormonen, verantwortlich. Die richtige Potenz ist nicht nur bei regelmäßiger Bewegung, sondern auch bei ausgewogenen Mahlzeiten möglich. Die Ernährung sollte reich an solchen Verbindungen wie: Zink, das an der Synthese von Testosteron beteiligt ist, Arginin, das an der Synthese von Stickoxid, Vitamin E, oft als Fruchtbarkeitsvitamin bezeichnet, beteiligt sein. Neben der Einnahme der Elemente sollten einfache Zucker in komplexe Zucker umgewandelt, gesättigte Fette und Zigarettenrauch reduziert werden.

Verwandte Artikel

Effektive Naturheilmittel für die Potenz.


Übungen zur Verbesserung der Erektion.


Hausmittel gegen die Potenz.


Schokolade bei Potenzproblemen.